PolishEnglishDeutsch
  • Sulecin
  • Sulecin
  • Sulecin
  • Sulecin
  • Sulecin
  • Sulecin
  • Sulecin
  • Sulecin
  • Sulecin
Start > Gemeinde Sulęcin >
  •  

    bip

  • urzad woj

  • lubuskie

  • starostwo powiatowe

  • logo EPEV

  • youtube

  • facebook


Wussten Sie, dass?
Stanisław Ożóg

Read moreIn Sulęcin wohnte der 11-facher polnische Meister im 10-km-Lauf

Stanisław Ożóg wurde am 11. April 1930 in Daszawo (vorm. UdSSR) geboren. Nach dem Krieg lebte er in Łowyń nahe Międzyrzecz. Die Schule besuchte er in Sulęcin. Leichtathlet - Langstreckenläufer, 11-facher polnischer Meister im 10-km-Lauf und im 8- und 12-km-Crosslauf (1954-1962). Olympiateilnehmer in Rom 1960.

Read more...
 
Militärstützpunkt für atomare Sprengköpfe

Read more

In der Umgebung von Trzemeszno Lubuskie befand sich ein geheimer Militärstützpunkt für atomare Sprengköpfe

Der geheime sowjetische Militärstützpunkt für Atomsprengköpfe „Wołkodaw”(Wolfshund”) nahe Trzemeszno Lubuskie.

Read more...
 
Stefan Brunne

Read moreIn Sulęcin wohnte der Künstler Stefan Brunné

Stefan Brunné war Maler, Komponist und Lexikograf. Er wurde am 13. November 1905 in St. Petersburg (Russland) geboren, er starb am 7. Februar 1999 in Valley Cottage (New York). Er absolvierte die Akademie der Schönen Künste in Warschau. In der Zwischenkriegszeit lebte und arbeitete er in Warschau. Am 12. August 1944, während des Warschauer Aufstandes, verhaftet, war er bis Ende des Krieges politischer Gefangener im Konzentrationslager Oranienburg.

Read more...
 
DIE RUINEN DES FORSTHAUSES UNWEIT DES BUSZNO-SEES

Read moreIm Wald unweit des Buszno-Sees stehen die Ruinen eines Forsthauses

Dicht an der Straße von Trzemeszno Lubuskie nach Wielowieś, unweit des Buszno-Sees, befinden sich die Ruinen eines Forsthauses. Noch im Januar 1945 wurde das Forsthaus von der Familie Winkler, die über mehrere Generationen dem Beruf des Försters nachging.

Read more...
 
LEON STANISŁAW PINECKI

Read moreIn Sulęcin wohnte ein dreifacher Weltmeister im Ringen

Geboren am 6. April 1892 in Stołun (Stalun) nahe Międzyrzecz (Meseritz), gestorben am 26. Juli 1949 in Sulęcin. Ringer, Athlet. Die Zeitungen nannten ihn seinerzeit „König des Doppel-Nelson, oder aber „großpolnischer Riese", „menschlicher Gorilla", „polnisches Mastodon", „polnischer Turm". Neben Zbyszek Cyganiewicz und Teodor Sztekker einer der bekanntesten polnischen Ringer in der Zwischenkriegszeit.

Read more...
 
Erich Albrecht

Read more

In Sulęcin wurde ein deutsche Lufthansa-Pilot beigesetzt

Er wurde am 10. Oktober 1892 in Sulęcin geboren. Eingang in die Geschichte fand er als erster deutscher Pilot der zivilen Luftfahrt mit einer Million Flugkilometern. Er verunglückte am 19. Dezember 1929 unweit von Neuruppin, nahe Berlin, während eines Testfluges auf einer neuen Luftpostlinie.

Read more...
 
Der Bukowiec (Buchenwaldberg) – die höchste Erhebung

Read moreAuf dem Gebiet der Gemeinde Sulęcin befindet sich die höchste Erhebung im Gebiet der Lebuser Seenplatte
Der Bukowiec ist die höchste Erhebung im Gebiet der Lebuser Seenplatte. Sein Gipfel erreicht eine Höhe von 227 m ü. NN. n.p.m. Der Höhenunterschied zwischen dem Gipfel der Erhebung und dem Wasserspiegel der sich in der Nachbarschaft, in eiszeitlichen Rinnen befindlichen Seen übersteigt 120 m. Derart große Unterschiede sind für das polnische Tiefland eine absolute Ausnahmeerscheinung. Auf den Gipfel führen durch wunderschöne Buchenwälder ein blau gekennzeichneter Radwanderweg und ein Wanderpfad.

Read more...
 


powrót

Dariusz Ejchart burmistrz wita jasne

Ich begrüße Sie auf das Herzlichste auf der Internetseite der Gemeinde Sulęcin.
Ich wünsche Ihnen eine angenehme Lektüre und lade Sie zu einem Besuch unserer reizvollen Heimat – dem Sulęciner Land - ein.

Dariusz Ejchart
Bürgermeister von Sulęcin

serdecznie witam na stronie internetowej Gminy Sulęcin.

Życzę przyjemnej lektury i zapraszam do odwiedzenia urokliwej Ziemi Sulęcińskiej.